International options
Germany  
 Albania 
 Algeria 
 Argentina 
 Armenia 
 Australia 
 Austria 
 Azerbaijan 
 Bahrain 
 Belarus 
 Belgium 
 Bolivia 
 Bosnia and Herzegovina 
 Brazil 
 Brunei 
 Bulgaria 
 Canada 
 Chile 
 China 
 Colombia 
 Croatia 
 Cyprus 
 Czech Republic 
 Denmark 
 Dominican Republic 
 Egypt 
 Estonia 
 Finland 
 France 
 Georgia 
 Germany 
 Greece 
 Guadeloupe 
 Guyana 
 Hong Kong SAR China 
 Hungary 
 Iceland 
 India 
 Indonesia 
 Ireland 
 Israel 
 Italy 
 Japan 
 Jordan 
 Kazakhstan 
 Kuwait 
 Kyrgyzstan 
 Latvia 
 Lebanon 
 Liechtenstein 
 Lithuania 
 Luxembourg 
 Macau SAR China 
 Macedonia 
 Malaysia 
 Malta 
 Martinique 
 Mexico 
 Moldova 
 Monaco 
 Montenegro 
 Morocco 
 Netherlands 
 New Zealand 
 Norway 
 Oman 
 Pakistan 
 Panama 
 Paraguay 
 Peru 
 Philippines 
 Poland 
 Portugal 
 Qatar 
 Romania 
 Russia 
 Réunion 
 Saudi Arabia 
 Serbia 
 Singapore 
 Slovakia 
 Slovenia 
 South Africa 
 South Korea 
 Spain 
 Sweden 
 Switzerland 
 Taiwan 
 Tajikistan 
 Thailand 
 Tunisia 
 Turkey 
 Turkmenistan 
 Ukraine 
 United Arab Emirates 
 United Kingdom 
 United States 
 Uruguay 
 Uzbekistan 
 Venezuela 
 Vietnam 
Shipping Destination: 
EUR   
 AUD 
 GBP 
 BGN 
 CAD 
 CNY 
 CZK 
 DKK 
 EGP 
 EUR 
 HKD 
 HUF 
 INR 
 IDR 
 ILS 
 JPY 
 LBP 
 MXN 
 NZD 
 NOK 
 PLN 
 RUB 
 ZAR 
 KRW 
 SEK 
 CHF 
 THB 
 TND 
 TRY 
 USD 
 UAH 
 AED 
Currency:  
 
Language: 

Kombihochstühle

Kombihochstühle

Der Kombihochstuhl als hybride Konstruktion zwischen Hochstuhl und Tisch besteht aus einem Tisch, auf welchem ein Stuhl platziert ist und dient zusammengesetzt als Kinderhochstuhl, während aber auch beide Komponenten einzeln genutzt werden können. So lassen sich das Tischchen und Stuhl als separater Spiel-, Mal- oder später auch Esstisch-Stuhl-Kombination nutzen, was vor allem im Kindergarten- und Schulalter sehr wichtig ist, wenn es um die Förderung von Selbstständigkeit geht.

Die Verwandlungsfähigkeit eines Kombihochstuhls als Alternative zum separaten Kauf eines Kinderhochstuhls einer- und späteren Kaufs eines Kinderstuhl- und Tischs andererseits ist ohne Frage einer der großen Pluspunkte dieser Produkte. Um von einer langen Nutzungsdauer profitieren zu können, sollten die Oberflächen fleckenresistent und leicht von Mal- und Bastelspuren zu reinigen sein.

Preise von 35,78 € - 588,80 €

Was Sie noch wissen sollten

Wenn es etwas mehr sein darf

Wann ist ein Kinderhochstuhl eigentlich ein Kombihochstuhl? Ganz allgemein gesprochen ist ein Kombihochstuhl ein Kinderhochstuhl, der mehr als die reine Hochsitzfunktion bietet. Worin diese Zusatzfunktion besteht, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Daher ist die Bandbreite innerhalb der Gruppe der Kombihochstühle enorm groß. Welche Modelle es gibt, für wen sie geeignet sind und worauf beim Kauf zu achten ist – darauf gibt es im Folgenden Antworten.

Kombihochstühle

1. Kleines ABC

Bevor es um die Besonderheiten der Kombihochstühle geht, vorab einige allgemeine Informationen zum Thema Kinderhochstühle. Denn manche Neueltern mögen sich die Frage stellen, wozu ein Kinderhochstuhl überhaupt notwendig ist. Zunächst einmal sind es ganz praktische Erwägungen: Kinder sind bis ins Grundschulalter hinein zu klein, um auf einem normalen Stuhl sitzend so am Tisch zu sitzen, dass sie vernünftig essen könnten. Dem Nachwuchs einfach ein Kissen unterzulegen, dürfte wenig nützlich sein, da die wenigsten Kinder still sitzen und damit das Kissen permanent herunterrutscht – und im Zweifelsfall das Kind gleich mit. Es kann auch keine Lösung sein, den Nachwuchs einfach immer am Kindertisch essen zu lassen. Denn das gemeinsame Essen dient weit mehr als der reinen Nahrungsaufnahme und hat eine wichtige Bedeutung für den Zusammenhalt innerhalb der Familie. Daher ist es sinnvoll, den Nachwuchs schon dann im Hochstuhl mit an den Tisch zu setzen, wenn das Kind noch gar nicht das Familienessen mit einnehmen kann. Es erlebt jedoch das Beisammensein, den Austausch und damit auch die soziale Komponente von Essen.


2. Vorteile und Besonderheiten

Da es innerhalb der Gruppe der so genannten Kombihochstühle so viele unterschiedliche Varianten gibt, werden nachfolgend die unterschiedlichen Arten von Kombihochstühlen kurz vorgestellt.

Kombination aus Stuhl und Tisch
Der Klassiker unter den Kombihochstühlen ist der zweiteilige Hochstuhl, der aus einem Tisch und einem Kinderstuhl besteht. Werden Tisch und Stuhl ineinander gestellt, so entsteht ein Hochstuhl, der bis an den Esstisch herangeschoben werden kann. In der Regel gehört ein abnehmbares Tischchen, das an dem Stuhl befestigt wird, zum Lieferumfang. Ist der Nachwuchs dem Hochstuhl entwachsen, können Tisch und Stuhl als Kinder-Sitzgruppe verwendet werden.
Kombination aus Hochstuhl und Anstecktisch
Diese Hochstühle bestehen aus einem Gestell, einer Sitzeinheit und einem Anstecktisch, auf dem der Nachwuchs seine ersten Essversuche in der „Kann ich alleine“-Phase unternehmen kann. In der Regel sind diese Anstecktischchen mit einem umlaufenden Rand ausgestattet, sodass Überschwemmungen auf dem Tischchen bleiben, statt sich weiter auszubreiten. Ist der Nachwuchs dann größer, wird dieses Tischchen abgenommen und der Nachwuchs isst am Tisch der Großen mit.

Weitere Zusatznutzen von Kombihochstühlen

Es gibt auch Kombihochstühle, die andere (oder zusätzliche) Zusatznutzen bieten als die bislang dargestellten. Die gängigsten sonstigen Zusatznutzen sind

  • Leichter Transport – dank Rollen oder kompaktem Faltmaß
  • Verstellbare Rückenlehne, sodass der Nachwuchs den Hochstuhl auch als Ruhestuhl nutzen kann
  • Restauranthochstuhl – diese Variante bietet in der Regel keine Verstellmöglichkeiten, ist dafür aber besonders stabil

3. Wichtig: Darauf ist beim Kauf zu achten

Vor dem Kauf gilt es, genau zu überlegen, welche Art von Kombihochstuhl den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht. Zudem ist auf die Aspekte Qualität und Verarbeitung zu achten. Also insbesondere auf die Schadstofffreiheit, die Standsicherheit sowie darauf, dass der Hochstuhl frei von scharfen Kanten ist.


4. Planung: Dann steht der Kauf an

Der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Kombihochstuhls ist kurz danach, wenn der Nachwuchs beginnt, sich selbst hinzusetzen. Denn für die meisten Kombihochstühle muss der Nachwuchs selbst sitzen können. Dies lernen Babys im Schnitt mit sechs Monaten.

Kategorie
  1. Kombihochstühle
Produkttyp
  1. Hochstühle(158)
  2. Babywippe(2)
  3. Kinderzimmer_Accessory(3)
Verfügbarkeit
  1. Nicht verfügbare Artikel einschließen
Möbel Verarbeitung
  1. Massiv(3)
Farbe
Preis
  1. -
Marken
  1. BabyDan(1)
  2. Biene Maja(1)
  3. Bloom(22)
  4. Brevi(9)
  5. Cam(11)
  6. Chic 4 Baby(7)
  7. + Weitere
Material
  1. Folie(5)
  2. Holz(41)
  3. Metall(24)
  4. Kunststoff(84)
Eigenschaften
  1. Zusammenklappbar(86)
  2. Sitzkissen enthalten(148)
  3. Tragbar(70)
  4. Verstellbare Rückenlehne(96)
  5. Verstellbare Sitzhöhe(82)
  6. Verstellbare Tischplatte(118)
  7. + Weitere
Babywippe Eigenschaften
  1. Mit Kopfstütze(2)
  2. Verstellbare Rückenlehne(2)
  3. Höhenverstellbar(2)
  4. Zusammenklappbar(2)
  5. Waschbarer Bezug(2)
Babywippe Musikfunktion
  1. Ja(2)